Nielsen zertifikat für Argeta

Die Agentur für Marktstudien Nielsen hat Argeta nun auch offiziell zum „Nummer eins Aufstrich in Europa” ernannt. Diese Nielsen Zertifikate gelten als eine der wichtigsten in diesem Bereich, da das Unternehmen seine Analysen und Auswertungen direkt mit den Händlern durchführt, in über 100 Ländern aktiv ist und 90 % der Weltbevölkerung erfasst.v

Von suppenwürfeln bis zum ersten aufstrich und noch weiter

Die Idee für den Aufstrich wurde bereits im Jahr 1963 geboren. In diesem Jahr ist Argeta, damals noch nicht unter diesem Namen, als Nebenprodukt beim Kochen von Hühnersuppe, aus der Suppenwürfel hergestellt wurden, entstanden. Einige Zeit später kam der Firmenleitung die Idee, Stücke ausgewählten Hähnchenfleischs in Kombination mit natürlichen Gewürzen und Pflanzenölen zu verwenden. So entstand der Hähnchenaufstrich, der heute unter dem Namen Argeta bekannt ist. Später erweiterte Argeta ihr Geschmacks Angebot, das heute sowohl Fleisch- als auch Fischgeschmacksrichtungen umfasst. Argeta bietet unter ihrem Markenzeichen auch Gemüseaufstriche an.

Grundlagen des erfolgs von Argeta

Nach den Worten von Enzo Smrekar, Generaldirektor für den SGB Delikatessaufstriche in der Atlantic Grupa kommt der Erfolg durch das „Vertrauen der Konsumenten in die Marken und den damit verbundenen Philosophien. In der heutigen Zeit, in der eine Flut von Konkurrenzprodukten herrscht und es stetig neue Marken gibt, muss man als Marktführer beständig, mutig und verständnisvoll bleiben. Das heißt, man muss ständig neue Trends verfolgen und gute, vertrauenswürdige Geschäftspartner auswählen. Vor allem aber muss man den Fokus der Marken aufrechterhalten und seine Ziele niemals aus den Augen verlieren.“